HomeVideoGift in Schnullern und Butterbrotdosen | 27. 07. 2012 | www.kla.tv

Gift in Schnullern und Butterbrotdosen | 27. 07. 2012 | www.kla.tv



http://www.kla.tv/136
~
Anfang 2007 beschloss die Europäische Lebensmittelbehörde (EFSA) die Grenzwerte für Bisphenol A (BPA) zu erhöhen. Dieser chemische Stoff wird u. a. für die Herstellung von Polycarbonat verwendet, welches z. B. in Trinkflaschen, Schnullern für Säuglinge und vielen anderen Hartplastikgegenständen und Beschichtungen vorkommt. Und das obwohl in zahlreichen Tierversuchen ein Zusammenhang zwischen BPA und Unfruchtbarkeit, Brust- und Prostatakrebs, Diabetes, Schädigung der Gehirnentwicklung usw. nachgewiesen wurde. Die EFSA beruft sich jedoch u. a. auf eine verharmlosende Studie vom Research Triangle Institut (RTI). Das RTI wird aber durch den American Plastics Council finanziert, einem Verband der Plastikindustrie, dem u. a. Bayer, Dow Chemicals und GE Plastics angehören. Ist es nur die Profitgier, die selbst vor Säuglingen keinen Halt macht, oder stecken auch noch andere Interessen dahinter?

Quellen/Links:
-http://lobbypedia.de/index.php/Efsa
-http://www.bund.net/fileadmin/bundnet/publikationen/chemie/200810
22_chemie_studie_bisphenol_a.pdf

Likes: 0

Viewed: 2

source

Previous post
Complicaciones tardías de la Diabetes
Next post
How To Get Rid Of Type 2 Diabetes In 19 Days Naturally

Leave a Reply

Be the First to Comment!

Notify of
avatar
wpDiscuz